SV Wallendorf 1889 e.V.

1.Männer : Spielbericht (2011/2012)

Kreisliga
9. Spieltag - 29.10.2011 15:00 Uhr
SV Zöschen   SV Wallendorf
SV Zöschen 2 : 2 SV Wallendorf
(0 : 0)

Spielstatistik

Tore

Enrico Körner, Markus Weinstein

Assists

David Kluge, Markus Weinstein

Gelbe Karten

Alexander Kottwitz, Markus Weinstein

Zuschauer

105

Torfolge

0:1 (55')Markus Weinstein (David Kluge)
1:1 (58')SV Zöschen per Freistoss
1:2 (67')Enrico Körner (Markus Weinstein)
2:2 (74')SV Zöschen

Friedliches Aue- Derby

Nach fast unendlich langer Zeit kreuzten die beiden Ortsnachbarn wieder in einem Pflichtspiel die Klingen. Ja da war schon viel Wasser die Luppe runter geflossen. Um es vorweg zu nehmen, ein faires Match mit einer für beide Seiten akzeptablen und gerechten Ausgang, wobei die Gäste über ein kleines Plus an Torchancen verzeichnen konnten. Kurzes Abtasten, dann R. Blechschmidt mit Distanzschuß (20m) verfehlt das Tor knapp (8.min). E. Körner ermöglicht durch einen Stockfehler ein gefährlichen Zöschner Konter (10.min), aber abgeblockt. Wallendorf über außen schnell und zügig. Dann M. Freitag, Flanke auf E. Körner wird zur Ecke abgewehrt. Diese bringt leider nichts ein. Anschließend nochmals Ecke und Weinsteins Flachschuß landet am Außennetz (15.min). Die Schwarz- Weißen Gastgeber geben auch Gas, Zachei und Imhof zerren an den Ketten. Wallendorfs Abwehr um Ch. Beyer steht gut. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten führen zu zahlreichen Freistößen, diese verpuffen aber erfolglos. Ein weiter Schuß von Ch. Beyer bringt plötzlich 3 Angreifer der Gäste frei in Vorhand gegen einen Abwehrspieler das 0:1 liegt in der Luft, Denkste, M. Weinstein vergeigt diese 100%ige Möglichkeit (25.min). Der agile M. Freitag bricht durch, Foul, Elfer nein Freistoß, eine Etage zu hoch, keine Gefahr für Keeper Bergmann (26.min). Wallendorf drängt auf die Führung. Schlußoffensive der 1. Halbzeit. M. Freitag allein gegen Torhüter Bergmann, der Wallendorfer agiert glücklos. Bergmann 1. Sieger (27.min). Die Gastgeber mit schnellem Konterspiel wollen sich befreien und sind stets gefährlich. Nochmals E. Körner frei nach Rechtsflanke versiebt (30.min). F. Kaluschke per Weitschuß ebenso (39.min). Auf der Gegenseite glänzt Torhüter K. Voigt mit toller Parade nach Freistoß und Nachschuß (40.min). Die letzte Chance in Halbzeit eins, Zöschen kreuzgefährlich aber im Abschluß überhastet und schwach (44.min). Halbzeit 0:0

Beide Vertretungen kommen hochmotiviert aus den Kabinen. Die Scholz- Schützlinge mit schnellem Konterzug D. Hering bedient M. Weinstein dieser zieht auf und davon überwindet clever den herausstürzenden TW Bergmann 0:1 (55.min). Zöschen kurz geschockt, antwortet mit heftigen Gegenattacken. Wallendorfs Abwehr unter Druck, einige Zöschner Freistößen bringen noch nichts. Dann tritt A. Häseler an, über die Mauer genau in den Winkel zirkelt er die Kugel 1:1 (60.min). Im direkten Gegenzug verballert der Laufstarke E. Körner eine 100%ige (61.min). Sagenhaft ! 5 Minuten später machte er es besser, Weinstein blitzschnell zu Körner und es steht 1:2 (66.min). Keine große Chance, aber Tor. Nun wog das Spielgeschehen auf und ab, Möglichkeiten rüben wie drüben. Die Gastgeber stemmten sich gegen die drohende Niederlage, der frische Weber auf Zöschener Seite sorgt für Gefahr. Die Gäste spielen auch weiter nach vorne, aber Abwehrrecke Gerstenberger hält die Zöschner Hintermannschaft zusammen. Eine verunglückte Abwehraktion der Gäste nutzt A. Lankers zum 2:2. Die letzten Minuten bringen beide Teams unbeschadet über die Runden. Pünktlich pfeift Schiri Becker diese abwechslungsreiche Partie ab. Die Fan´s beider Lager hatten bei herrlichem Spätsommerwetter nach Spielschluß eine herrliche Diskussionsgrundlage. Nach langer, langer Zeit war wieder Derbyzeit !