SV Wallendorf 1889 e.V.
Home » News » 24.01.2012

Budenzauber – Fußball unterm Hallendach
24.01.2012 - Steffen Benn

Budenzauber – Fußball unterm Hallendach

Wie richtig die Planer des 2. vereinseigenen Hallenturniers lagen, zeigte dieser verregnete Januarsamstag, Fußball nicht draußen, also ab in die Halle, die Fans also zufrieden.
Auf der großen Fußballbühne siegt Gladbach gegen Bayern, in der Merseburger Dürersporthalle sind 18 teilnehmende Mannschaften der moralische Sieger.
Den ganzen Tag rollte das Leder auf dem Hallenparkett, von 9.00 bis 18.30 Uhr. Pünktlich ertönte der Anpfiff zum Oldieturnier Ü 35, 6 Teams kämpften um die Pokale des Malerbetriebes Danny Stier. Die in die Jahre gekommenen Strategen und Kempen früherer Tage zeigten manches Kabinettstückchen und schöne Tore, man schenkte sich nichts, der Siegeswille war unverkennbar. Nach tollem Turnierverlauf setzten sich die Oldies des SV Wallendorf als Sieger durch, Hauptsponsor D. Stier wirkte im Siegerteam selbst mit. Kleine Präsente für Tore, Eigentore usw. lockerten die sehr gute Atmosphäre noch auf. Bemerkenswert, ältester Aktiver auf dem Parkett, Karl Lerche vom zweitplatzierten ESV Merseburg, fast 70jährig stand seinen Mann, Hut ab!
Anschließend zeigten die Knirpse der F-Jugendteams ihr Können, Lampenfieber, Nervosität und Aufregung, ja wann spielen die Jüngsten schon vor so einer stattlichen Kulisse. Aber schließlich stand das runde Leder im Mittelpunkt, emsig, ehrgeizig und tapfer wurde im Dienste der Mannschaft gekämpft. Die Fans auf den Rängen geizten nicht mit Beifall. Nach abwechslungsreichen Turnierverlauf nahmen die Spieler von der JSG Zöschen/Wallendorf den Siegercup in Empfang. Hier wurden besonders alle Torleute und der beste Torschütze geehrt. Süßigkeiten gab es als Zubrot.
Dann kreuzten die Teams der D-Jugend die Klingen, dieses Turnier sah ebenfalls einen tollen Verlauf. Tore waren hier zwar Mangelware, auch ein Verdienst der Goalies im Kasten der jeweiligen Teams. Dies tat der Stimmung keinen Abbruch, es wurde um jeden Ball eifrig und hartnäckig gekämpft. Als Sieger setzten sich die Youngster vom FSV Dieskau durch.
Der Samstagnachmittag gehörte den I. Männermannschaften, ebenfalls war hier ein Sechserfeld am Start, jeder gegen jeden. Es sollte sich ein gutklassiges und sehr spannendes, emotionsgeladenes Turnier entwickeln. Die Zuschauer sahen tolle, spektakuläre Aktionen und Klassetore. Schnell kristallisierte sich ein 3er Feld heraus, welches um den Pokalerfolg streiten sollte, SG Döllnitz, Einheit Halle und Lokalmatador Gastgeber SV Wallendorf. Bis zum Schluss wurde um den Erfolg gekämpft, die letzte Begegnung brachte die Entscheidung, Spannung pur, Döllnitz und der SVW unbeteiligte Zuschauer. Im Abschlussmatch besiegte Traktor Teicha (Außenseiter), Turnierfavorit Einheit Halle und hob damit die SG Döllnitz auf den Pokalthron. Ein kleiner Wermutstropfen zum Schluss dieser Partie, einige unschöne und unsportliche Szenen auf dem Parkett. Dies braucht unser Flussball nicht. Nichts desto Trotz, ein tolles, spannendes ansonsten faires Männerturnier fand seinen Abschluss. Der Tenor der beteiligten Mannschaften bzw. Delegationsleiter, „prima, Klasse!“. Die Pokale gesponsert vom Wallendorfer Bürgermeister, H. J. Pomian waren verteilt, die besten Akteure geehrt, der Siegersekt geleert. Deckel drauf, ein gelungener Fußballtag fand sein Ende, Fortsetzung folgt bestimmt 2013!
Der SV Wallendorf bedankt sich recht herzlich bei:
Malerbetrieb E. Urbanek, Malerbetrieb D. Stier, Bauer Ch. Schaaf, dem Bürgermeister H. J. Pomian, Nahkauf Zöschen und den Helfern und Mitstreitern im Kampfgericht bzw. Moderation und schließlich bei dem Hallenwart Andreas Zimmermann.
Dank sei auch dem Verpflegungsteam, um Detlef und seinen Frauen, gesagt!
Den beiden Schiedsrichtern, welche den ganzen Tag an der Pfeife aktiv waren und sicher fungierten, sagen wir ebenfalls Danke auch im Namen der Aktiven: Danke Jetmir Podvorica und Rene Hammerschmidt!

D. Mann (Vereinsvorsitzender)

Altherrenturnier Ü 35
SV Beuna – SG Döllnitz                  1:3
SV Wallendorf I – SV Wallendorf II 1:1
Einheit Halle – ESV Merseburg       0:1
SV Wallendorf I – SV Beuna           3:1
SG Döllnitz – Einheit Halle              1:1
SV Wallendorf II – ESV Merseburg 2:2
SV Wallendorf I – Einheit Halle       2:1
SV Beuna – SV Wallendorf II          3:2
ESV Merseburg – SG Döllnitz         4:3
Einheit Halle – SV Beuna                2:3
SV Wallendorf II – SG Döllnitz        1:6
ESV Merseburg – SV Wallendorf I  1:2
Einheit Halle – SV Wallendorf II       3:1
SV Beuna – ESV Merseburg           0:2
SG Döllnitz – SV Wallendorf I          2:2

Abschlusstabelle:
1. SV Wallendorf I   10:6   11
2. ESV Merseburg   10:7   10
3. SG Döllnitz          15:9    8
4. SV Beuna            8:12    6
5. Einheit Halle        7:8      4
6. SV Wallendorf II  7:15    2
für den SV Wallendorf I spielten:
F. Richter, U. Lorenz, St. Benn, D. Stier (1 Tor), J. Vaupel (1 Tor), A. Scholz (3 Tore), R. Körner (5 Tore)
für den SV Wallendorf II spielten:
I. Fiedler, K. Mieller, R. Scholz (1 Tor), R. Fischer (1 Tor), A. Jursch (1 Tor), M. Bedla (1 Tor), K. Haase (3 Tore)

F-Jugendturnier
BW Günthersdorf – TSV Leuna               1:2
Zöschen/Wallendorf – BW Günthersdorf 3:1
TSV Leuna . Zöschen/Wallendorf            1:2
Abschlusstabelle:
1. JSG Zöschen / Wallendorf 5:2   6
2. TSV Leuna                         3:3   3
3. BW Günthersdorf               2:5   0
für die JSG Zöschen/Wallendorf (F-Jugend) spielten:
K. Schneider, M. Funke, T. Kramer, Henrik Betz, P. Leipelt, P. Gustavus (5 Tore), E. Sukow, A. Schaaf, F. Vaupel, Henning Betz

D-Jugendturnier
FSV Dieskau - JSG RED Elster-Aue            1:1
Zöschen/Wallendorf – FSV Dieskau             1:2
JSG RED Elster-Aue - Zöschen/Wallendorf  0:3
Abschlusstabelle:
1. FSV Dieskau                        3:2   4
2. JSG Zöschen / Wallendorf   4:2   3
3. JSG RED Elster-Aue            1:4   1
für die JSG Zöschen/Wallendorf (D-Jugend) spielten:
M. Hartmann (2 Tore), T. Lidauer, P. Erfurt, N. Kuckelt (1 Tor), L. Heyn, G. Weinkauf (1 Tor), K. Schmutzler, T. Lehmann, St. Heldt

Herrenturnier
SV Wallendorf – Traktor Teicha        6:1
Einheit Halle – SV Zöschen              2:0
Borussia Blösien – SG Döllnitz         1:2
Einheit Halle – SV Wallendorf           2:2
Traktor Teicha – Borussia Blösien    5:4
SV Zöschen – SG Döllnitz                 0:9
Einheit Halle – Borussia Blösien        2:1
SV Wallendorf – SV Zöschen            3:2
SG Döllnitz – Traktor Teicha              8:0
Borussia Blösien – SV Wallendorf     2:7
SV Zöschen – Traktor Teicha            3:3
SG Döllnitz – Einheit Halle                 0:3
Borussia Blösien – SV Zöschen         4:6
SV Wallendorf – SG Döllnitz              3:4
Traktor Teicha – Einheit Halle            3:1
Abschlusstabelle:
1. SG Döllnitz          23:7    12
2. SV Wallendorf     21:11  10
3. Einheit Halle        10:6    10
4. Traktor Teicha     12:22    7
5. SV Zöschen         11:21    5
6. Borussia Blösien  12:22    0
für den SV Wallendorf spielten:
K. Voigt, R. Klein (4 Tore), C. Beyer (1 Tor), R. Blechschmidt (3 Tore), E. Kloss (1 Tor), F. Kaluschke (3 Tore), D. Hering (2 Tore), E. Körner (6 Tore), M. Freitag (1 Tor)


Zurück
+++ 27.06. - 29.06.2014, Sportfest "125 Jahre Sport in Wallendorf" +++